• www.coswiger-fv.de

  • www.coswiger-fv.de

  • www.coswiger-fv.de

  • www.coswiger-fv.de

logo FVCorona – oder das abrupte Ende einer Saison…. So oder ähnlich könnte man die Bilanz des Spieljahres nennen und wie geht’s weiter????

Fangen wir mit den Jüngsten an. Unsere F-Jugend wurde (sollte) im Winterhalbjahr mit einer 2. Mannschaft im Pool 4 (im Kreis Meißen wurden in den Altersklassen F & E in der Hinrunde in Staffeln, ab der Rückrunde Pools je nach Platzierung in der Hinrunde gespielt)ins Rennen gehen, aber wie gesagt, mit Beginn der Rückrunde (14.03.) war Schluss. Die 1. F-Jugendmannschaft unter der Leitung der Trainer Thomas Hofmann und Detlef Müller belegten in der Hinrunde in Staffel 4 (welche nach Territorien festgelegt werden) Platz 2 mit der Qualifikation für Pool 1. Dort absolvierte man ein Spiel und gewann.

Der E-Jugendbereich ging mit 2 Mannschaften in den Wettbewerb. Im Laufe der Saison entstand eine 3. Mannschaft, welche aber nur Freundschaftsspiele bestritt. Mannschaft 1 unter den Trainern Frank Dietrich und Mike Pötzsch belegte in Staffel 4 ebenfalls Platz 2 mit der Quali für Pool 1. Dort spielte man in der Rückrunde ein Spiel in Weinböhla unentschieden. Mannschaft 2 mit den Trainern Sven Lorenz und Karsten Löhr wurden in der Staffel 3 Letzter und kamen demzufolge in Pool 4. Dort wurde in der Rückrunde ein Spiel gespielt und gewonnen.

Zur D-Jugend… D2 mit Trainer Jan Füssel startete in der 1. Kreisklasse und belegte nach der Hinrunde den letzten Platz, zur Rückrunde kam es nicht. In der D1 unter den Trainern Philipp Langer und Gert Mätzler wurde am Ende der Hinrunde in der Kreisliga der 1. Platz erreicht. Da dort auch der Spielbetrieb eingestellt wurde, erklärte man die Mannschaft auf Grund des Tabellenplatzes zum Kreismeister. Einen Startplatz in der Landesklasse in der neuen Saison haben wir aber auf Grund schwacher Spielerdecke abgelehnt.

Im C-Jugendbereich startete die Mannschaft mit den Trainern Maik Helm und Jerome Bieber ebenfalls in Kreismaßstab. Es wurde in 2 Staffeln (einer 7er & 8er) gespielt. Unsere C belegte nach der ersten Runde Platz 5 von 7, was letzten Endes nur die Platzierungsrunde (7 Mannschaften) einbrachte. Dort wurden in der Rückrunde 2 Spieltage absolviert, es sprang ein Sieg und ein Unentschieden heraus.

Die A-Jugend setzte sich aus einer Spielgemeinschaft mit Weinböhla in der Landesklasse Mitte zusammen. Der CoswigerTrainer Torsten Lehmann erreichte nach 14 Spieltagen mit 12 Mannschaften Platz 5.

Zum Pokalgeschehen muss man sagen, es spielte im Nachwuchsbereich keine Coswiger Mannschaft eine Rolle. So dass es ein Scheitern aller relativ zeitig im Pokal auf Kreis und Landesebene bedeutete.

Für die neue Saison nimmt der Coswiger FV mit  folgenden Mannschaften am Spielbetrieb im Nachwuchs auf Kreisebene teil: F- ,E- ,D- und C-Jugend im eigenen Spielbetrieb, im B-Jugendbereich wird es eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Reichenberg/Boxdorf geben, welche in der Stadtklasse Dresden starten wird. In der A-Jugend besteht weiterhin die Spielgemeinschaft mit TuS Weinböhla in der Landesklasse Mitte.

Da bleibt nun nur noch zu hoffen, daß der Spielbetrieb nach den Ferien am ersten Septemberwochenende starten kann und damit verbinden wir die Wünsche an alle Spieler für eine gute, verletzungsfreie Saison und den Trainer ein glückliches Händchen in ihren Entscheidungen….

Im Seniorenbereich waren 3 Mannschaften in der letzten Saison für die Farben vom Coswiger FV unterwegs.

Fangen wir mit den Ältesten an, welche an verschiedenen Turnieren teilnahmen. Mit der Bezeichnung Ü60 & Ü70 kicken nach wie vor noch langjährige Fussballgrößen wie Heiner Zimmer, Lutz Fiedler und Günther Euen zu diversen Turnieren. Dabei steht nicht nur der Erfolg im Vordergrund, es lautet die Devise: na bitte, es geht noch. Eine schöne Tradition, welche noch lange Bestand haben sollte und muß…..weiterhin viel Spaß, Männer!!!

Die Ü32, sprich Alte Herren, unter der Obhut von Frank Schulze und Mannschaftsleiter Thomas Huth spielte wieder in der 1.Stadtklasse Dresden ihre Saison. In einer 12er Staffel war auch hier am 13. Spieltag Schluss, was am Ende Platz 9 bedeutete. Auf ein Neues heißt es in selbiger Liga ab September, und er erste Termin steht auch schon. Man trifft im Pokal am 5. September auf Motor Sörnewitz auswärts….Viel Erfolg in der neuen Spielzeit.

Kommen wir nun zur ersten Männermannschaft. Kreisoberliga Meißen sollte es auch in der neuen Saison heißen. Alles andere wäre unter den momentanen Möglichkeiten auch kein Gedanke wert. Aber das hat ja nichts Schlechtes an sich. Unter der Leitung von Spielertrainer Sebastian Scheithauer belegte die Mannschaft nach der Hinrunde mit 26 Punkten Platz 3, im Vergleich Stahl Riesa 2 auf Platz 1 hatte 30 Punkte. Dann kam die Rückrunde mit einem Spiel und einer deftigen Klatsche vor heimischem Publikum gegen Tauscha (1:4). Dazu gesellte sich für unseren Torwart noch eine unnötige rote Karte (4 Spiele) hinzu, so dass die weiteren Spiele in der Rückrunde sicherlich alles andere als einfach geworden wären. Ein Schelm wer böses dabei denkt, aber dann kam Corona……

Sei es wie es sei, im September mit vereinten Kräften geht es um ein Neues auf Punktejagd. Im Pokal, welcher am 28.06. mit dem Spiel in Hirschstein seine Fortsetzung fand, war im Viertelfinale Feierabend. Nach einem spektakulärem Spiel mit dem Endstand 5:4 hatten sich die Titelverteidigungsträume ausgeträumt.

Ob es im neuen Jahr einen Pokal gibt, steht noch nicht fest. Terminkalender lautet dort das Stichwort, da es keine Absteiger aber zwei Aufsteiger aus der Kreisliga gibt. Ansonsten bleibt die Zusammensetzung der Mannschaften so wie letztes, also keinen Aufsteiger in die Landesklasse. Wünschen wir auch dort, wie allen anderen Spielern des Coswiger FV, eine verletzungsfreie und erfolgreiche neue Saison ab Stand jetzt September …..Luft nach oben ist noch da!!!!

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.