Nach der Spielpause der Vorwoche ging es am 12.Spieltag zum BSC Freiberg. Vor 73 Zuschauern brachte Gommlich die Gastgeber per Dreierpack zur 3:0 Pausenführung. Nach der Pause erhöhten die Freiberger durch zweimal Gommlich und Hamoud auf 6:0, bevor die Grün-Weißen durch den eingewechselten Stefan Scheithauer den Anschlusstreffer erzielen konnten. Für den 7:1 Endstand sorgte dann Berger.

1:0 Gommlich (15.), 2:0 Gommlich (17.), 3:0 Gommlich (24.) - 4:0 Gommlich (63.), 5:0 Hamoud (74.), 6:0 Gommlich (77.), 6:1 St. Scheithauer (80.), 7:1 Berger (84.)

Coswig spielte mit: Kosbab (TW) - Franz Schmidt, Polifka, Lehmann, Lungwitz, Derfert (75. Hagemeier), Langer, Kerber (69. Rost), Ricardo Schmidt, Anton Schmidt (74. St. Scheithauer), Probst

Nächster Termin: 25.11.2017 - 14:00 Uhr: Coswiger FV - SV Bannewitz

Die Coswiger empfingen vor 111 Zuschauern am 11. Spieltag das Team vom FV BW Stahl Freital an der Weinböhlaer Straße. Der Tabellen-6. wollte mit einem Sieg weiter auf die Tabellenspitze aufschließen, die Gastgeber sich weiter aus dem Tabellenkeller herausarbeiten.

Es dauerte eine halbe Stunde, bis die Gäste per Doppelschlag durch Rehn und Boros mit 0:2 in Führung gingen. Kurz vor Spielende erhöhte Liebmann dann noch zum verdienten 0:3.

0:1 Rehn (33.), 0:2 Boros (39.) - 0:3 Liebmann (80.)

Coswig spielte mit: Westphal (TW) - Franz Schmidt, Polifka, Lehmann, Lungwitz, Derfert (86. min Hagemeier), St. Scheithauer (79. min Anton Schmidt), Langer, Kerber, Ricardo Schmidt, Probst

Nächster Termin: 19.11.2017 - 14:00 Uhr: BSC Freiberg - Coswiger FV

Nach 7 Punkten aus den letzten 3 Spielen reisten die GWen am 10. Spieltag erwartungsvoll zum Liganeuling, dem Hartmannsdorfer SV Empor. Coach Schmidt musste dabei auf den verletzten Rost verzichten.

Vor offiziell 110 Zuschauern gingen die Coswiger durch Derfert in der 8. Spielminute in Führung. Nach einer Viertelstunde musste Anton Schmidt vom Platz, für ihn kam Lungwitz. Kurz vor der  Halbzeitpause erzielten die Hausherren durch Bendix den Ausgleich.

Zum Beginn der 2. Hälfte erhöhte Müller auf 2:1 für Hartmannsdorf. In einer umkämpften Partie war es dann wieder Bendix mit seinen Saisontreffern 7 und 8, der für den 4:1-Erfolg der Hausherren sorgte.

0:1 Derfert (8.), 1:1 Bendix (43.) - 2:1 Müller (48.), 3:1 Bendix (72.), 4:1 Bendix (85.)

Coswig spielte mit: Westphal (TW) - Kücklich, Franz Schmidt, Polifka, Lehmann, Derfert, Langer, Kerber (75. min Hagemeier), Ricardo Schmidt, Anton Schmidt  (14. min Lungwitz), Probst

Nächster Termin: 04.11.2017 - 14:00 Uhr: Coswiger FV - FV BW Stahl Freital

Am 9. Spieltag empfingen die Coswiger den bisher ungeschlagenen Tabellenführer, den Hainsberger SV an der Weinböhlaer Straße. Das favorisierte Team mit seinen Top-Torjägern Weinhold und Weise (je 8 Treffer) wollte natürlich auch in Coswig weiter punkten. Hoffnung für die GWen machten die vier Punkte aus den letzten zwei Spielen (1:1 gg. Wilsdruff, 4:3 in Gröditz). So hofften einige der offiziell 104 Zuschauer auf eine weitere Überraschung. Coswigs Coach Schmidt hatte seine Bank etwas alternativer besetzt als in den letzten Spielen (Lungwitz, Polifka, Kücklich, St. Scheithauer und NEU Bastian Hagemeier).

Zunächst sah alles nach einem Favouritensieg aus. Die Gäste waren teilweise drückend überlegen, entwickelten einige Torchancen, brachten aber den Ball nicht im Coswiger Kasten unter. Es fehlte den Hainsbergern entweder an der Konzentration oder man scheiterte am glänzend aufgelegten Coswiger Goalie Westphal. Rost brachte die Gastgeber in der 29. Spielminute in Führung. Dessen Schuss von der Strafraumgrenze wurde so abgefälscht, dass der Ball für den Hainsberger Torwart nicht mehr erreichbar war. Mit diesem 1:0 ging es in die Halbzeitpause.

Ähnliches Bild in Hälfte zwei. Die Gäste machten das Spiel, vergaben aber teilweise leichtfertig ihre Möglichkeiten. Mit fortschreitender Spielzeit sorgten die GWen dann immer mehr durch Konter für Entlastung. Einen davon nutzte Franz Schmidt, der aus 25-Metern unhaltbar ins Tor einschoss. Die Gäste versuchten fortan alles, brachten aber nichts Erfolgreiches zu Stande. Und so gab es die nächsten drei Punkte für den Coswiger FV.

1:0 Rost (29.) - 2:0 F. Schmidt (72.)

Coswig spielte mit: Westphal (TW) - Franz Schmidt, Lehmann, Rost, Derfert, Langer, Hoheisel (46. St. Scheithauer), Kerber, Anton Schmidt (62. Kücklich), Ricardo Schmidt, Probst

Nächster Termin: 28.10.2017 - 15:00 Uhr: Hartmannsdorfer SV Empor 1922 - Coswiger FV

Nach dem ersten Punktgewinn im Nachholer in der Vorwoche holten die GWen in Gröditz den ersten Dreier der Saison.

Nachdem die Gastgeber durch zwei Treffer von Lucas Rost mit 2:0 zum Pausentee einrückten, rieben sich die offizell 70 Zuschauer im Stadion am Eichenheim in der zweiten Hälfte verwundert die Augen. Zunächst verkürzte Hoheisel nach Wiederanpfiff für die Coswiger und Senior Derfert glich sogar zum 2:2 aus. Die 3:2-Führung durch Anton Schmidt glich Nehrig neun Minuten später per Strafstoß für Gröditz wieder aus. Kurz vorm Spielende war es dann Probst, der mit seinem Treffer zum 4:3 für den ersten Dreier der Coswiger Herren sorgte.

1:0 L. Rost (3.), 2:0 L. Rost (41.) - 2:1 Hoheisel (47.), 2:2 Derfert (51.), 2:3 A. Schmidt (70.), 3:3 Nehrig (79.), 3:4 Probst (82.)

Coswig spielte mit: Westphal (TW) - Lehmann, Rost, Derfert (82. St. Scheithauer), Langer, Hoheisel (90. Franz Schmidt), Kerber, Lungwitz, Ricardo Schmidt, Anton Schmidt, Probst

Nächster Termin: 21.10.2017 - 15:00 Uhr: Coswiger FV - Hainsberger SV

Vor offiziell 107 Zuschauern traf der Coswiger FV zum Nachholer des 2. Spieltages auf die SG Motor Wilsdruff. Nachdem die letzten beiden Spiele der Grün-Weißen jeweils erst in den letzten Minuten verloren wurden, galt es im Kellerduell der Landesklasse Mitte den ersten Dreier der Saison einzufahren.

In einem abwechslungsreichen Spiel holten die Coswiger endlich den ersten Punkt der Saison. Nachdem es torlos in die Halbzeitpause ging, zeigte die Mannschaft nach dem Rückstand durch Wilsdruffs Hellwig Moral und kämpfte sich in die Partie zurück. Ricardo Schmidt gelang in der 71. Spielminute der verdiente Ausgleich. Darauf gilt es nun aufzubauen.

0:1 Hellwig (52.), 1:1 Ricardo Schmidt (71.)

Coswig spielte mit: Westphal (TW) - Franz Schmidt (79. min Grummt), Lehmann, Lungwitz, Rost, Derfert (68. min Hoheisel), Stefan Scheithauer (68. min Anton Schmidt), Langer, Kerber, Ricardo Schmidt, Probst

Nächster Termin: 14.10.2017 - 15:00 Uhr: FV Gröditz 1911 - Coswiger FV

Bei spätsommerlichem Wetter empfingen die Grün-Weißen den BSV Sebnitz zum 7. Spieltag an der Weinböhlaer Straße. Coswigs Coach Schmidt hatte wie immer Personalsorgen. So ist fehlten Rost, Thiele, Torwart Möve und weiterhin Kosbab, Polifka, Kücklich, Bensch. So fand sich nur noch Franz Schmidt auf der Bank.

Vor offiziell 120 Zuschauern konnten die Gastgeber die Partie, wie im Spiel der Vorwoche, lange offen halten. Die Sebnitzer sicherten sich alllerdings nach einem Doppelschlag in den letzten acht Minuten durch Krause und Kocl doch die drei Punkte.

0:1 Krause (83.), 0:2 Kocl (89.)

Coswig spielte mit: Westphal (TW) - Lehmann, Lungwitz, Derfert, Stefan Scheithauer (80. Franz Schmidt), Langer, Hoheisel, Kerber, Ricardo Schmidt, Anton Schmidt, Probst

Nächster Termin: 03.10.2017 - 15:00 Uhr: Coswiger FV - SG Motor Wilsdruff (Nachholer 2. Spieltag)

Am 6. Spieltag waren die Coswiger in Mittweida zu Gast. Vor offiziell 69 Zuschauern konnten die Grün-Weißen die Partie bis zur 75. Spielminute offen halten, gingen dann allerdings in der Restspielzeit leider doch noch mit zwei Gegentreffern baden.

1:0 Richter (75.), 2:0 Grötzsch (82.)

Coswig spielte mit: Möve (TW) - Franz Schmidt, Lehmann, Lungwitz (79. A. Lungwitz), Rost, Stefan Scheithauer (61. Derfert), Langer, Hoheisel, Kerber, Ricardo Schmidt, Probst

Nächster Termin: 30.09.2017 - 15:00 Uhr: Coswiger FV - BSV 68 Sebnitz

Am fünften Spieltag reisten die Grün-Weißen nach Possendorf. 88 Zuschauer waren dazu an die Sportanlage Poisentalblick gekommen, um die von Schiri Kay Windisch geleitete Partie zu sehen. Coswigs Coach konnte diesmal auf einen etatmäßigen Torhüter zurückgreifen (Möve). Allerdings war mit Thiele die grün-weiße Bank wieder dünn besetzt.

1:0 Schmidt (5. min/Elfmeter) - 2:0 Weser (56.), 3:0 Gränitz (68.), 3:1 Rost (75.)

Coswig spielte mit: Möve (TW) - Franz Schmidt, Lehmann, Rost, Stefan Scheithauer, Langer, Hoheisel, Kerber, Ricardo Schmidt, Anton Schmidt (61. min Thiele), Probst

Nächster Termin: 23.09.2017 - 15:00 Uhr: SV Germania Mittweida - Coswiger FV

Am vierten Spieltag empfingen die Grün-Weißen den ebenfalls noch punktlosen Liganeuling und Tabellennachbarn aus Frankenberg an der Weinböhlaer Straße.

1:0 Rost (9. min), 1:1 Göckeritz (20. min) - 1:2 Göckeritz (52. min)

Coswig spielte mit: Lehmann (TW) - Franz Schmidt, Rost, Lungwitz, Derfert, Stefan Scheithauer, Langer, Hoheisel, Kerber, Ricardo Schmidt, Anton Schmidt (62. min Bensch)

Nächster Termin:
17.09.2017 - 15:00 Uhr: SG Empor Possendorf - Coswiger FV