Vor offiziell 60 Zuschauern empfingen die Grün-Weißen am 19. Spieltag den Tabellenführer aus Mittweida an der Weinböhlaer Straße und gingen bei sommerlichen Temperaturen nicht überraschend mit 0:5 baden.

Die erste Hälfte bestimmten die Gäste aus Mittweida ohne zunächst gegen die gut stehende Coswiger Defensive etwas ausrichten zu können. So dauerte es bis zur 35. Spielminute, Mittweidas Grötzsch legte im Strafraum quer und Ryssell vollendete zum 0:1. Die Zeit bis zur Pause überstand dann Coswig mit etwas Glück und langen Bällen, die einfach aus dem Strafraum gedroschen wurden. Das grün-weiße Offensivspiel fand nun leider nicht mehr statt.

Kein anderes Bild in Hälfte zwei. Die Hausherren verteidigten sich mit "allen Mitteln" gegen eine höhere Niederlage. Als Resultat bekam Probst in der 57. Minute die rote Karte, als er Grötzsch mit gestrecktem Bein in die Hacken grätschte. Die Torchancen der Gäste  nahmen daraufhin weiter zu. In der 66. Minute brachte Rauthe den Ball per 30 m-Fernschuss unhaltbar im Coswiger Gehäuse unter. Kurz danach erhöhte Mittweidas Kapitän Grötzsch per Doppelschlag auf 0:4. Kaltschmidt setzte in der Schlussminute dann den 0:5 Schlusspunkt unter die Partie.

Fazit: Nach einem ausgeglichenen Start in die Partie hatten die Coswiger dann im Spielverlauf nicht mehr viel zu melden und wussten sich nur mit einer harten Spielweise zu helfen. Sie konnten sich beim Tabellenführer bedanken, dass das Ergebnis überschaubar blieb, da Mittweida gerade in Hälfte zwei einige Hochkaräter liegen ließen.

0:1 Russell (35. min) - 0:2 Rauthe (65.), 0:3 Grötzsch (71.), 0:4 Grötzsch (72.), 0:5 Kaltschmidt (89.)

Coswig spielte mit: Kosbab (TW) - Franz Schmidt, Polifka, Lehmann, Lungwitz, St. Scheithauer, Langer, Hagemeier, Ricardo Schmidt, Thümmel (75. min Jasari), Probst

Nächster Termin: 28.04.2018 - 15:00 Uhr: BSV 68 Sebnitz - Coswiger FV

Impressum | Datenschutz |