Nach der Winterpause empfingen die Grün-Weißen den SV Bannewitz zum Nachholspiel in Coswig. Die Gäste wollten als Tabellenachter ihre Miniserie mit zuletzt drei Siegen aus drei Landesklassepartien ausbauen. Die Coswiger wollten die Niederlagenserie in der Landesklasse beenden (zuletzt drei Niederlagen) und mit einem Punktgewinn aus der Winterpause starten. Coswigs Coach Schmidt stellte mit Jasari einen Neuzugang in die Startelf, ein weiterer (Thümmel) fand sich zunächst auf der Bank wieder.

Vor 55 Zuschauern machten die Gäste auf dem neuen Kustrasenplatz das Spiel und gingen bereits in der 8. Spielminute durch Stephan in Führung. Schneider und wiederum Stephan sorgten dann zum Halbzeitende für den 0:3-Halbzeitstand. In Hälfte zwei erhöhten die Gäste durch zwei erfolgreiche Strafstoßtore (Schulz, Musiol), bevor Wolf für den 0:6 Schlußpunkt sorgte. Die Grün-weißen waren an diesem Tag leider nicht erfolgreich. Sie konnten auch ihre Überzahl nach einer gelb-roten Karte zum Ende der Partie nicht mehr nutzen.

0:1 Stephan (8.), 0:2 Schneider (38.), 0:3 Stephan (40.) - 0:4 Schulz (Strafstoß, 48.), 0:5 Musiol (Strafstoß, 53.), 0:6 Wolf (62.)

Coswig spielte mit: Kosbab (TW) - Franz Schmidt, Lehmann, Lungwitz (46. min Derfert), Langer, Hoheisel (70. min Thümmel), Kerber, Ricardo Schmidt, Anton Schmidt, Jasari (70. min St. Scheithauer), Probst

Nächster Termin: 03.03.2018 - 15:00 Uhr: Coswiger FV - TuS Weinböhla

Impressum | Datenschutz |