Ein weiterer Nachholer stand am 03.03.2018 an. Vor offiziell 130 Zuschauern war zum Nachbarschaftsderby der TuS Weinböhla in Coswig zu Gast. Das Hinspiel in Weinböhla hatten die Lili-Weißen mit 3:1 für sich entschieden.

Die Coswiger gingen, anders als in der Vorwoche gegen Bannewitz (0:6), bissiger in die Partie. Außer zwei gelben Kartons von Schiedsrichter Krämer gab es aber nichts Zählbares aus der ersten Hälfte.

In Hälfte zwei erzielte dann Benny Hoheisel die umjubelte 1:0 Führung für die Grün-Weißen (55. min). Postwendend trafen die Lili-Weißen durch Maximilian Schirmer zum Ausgleich (56. min). Die Partie war weiter umkämft, was auch die Kartenbilanz (2 Gelbe für Coswig, 3 Gelbe für Weinböhla) zum Ausdruck brachte. Einen Torerfolg konnten aber beide Teams nicht mehr verzeichnen.

1:0 Hoheisel (55. min), 1:1 Schirmer (56. min)

Coswig spielte mit: Kosbab (TW) - Franz Schmidt (67. min Thümmel), Lehmann, Lungwitz, Derfert, Langer, Hoheisel (58. min Jasari), Kerber, Hagemeier, Anton Schmidt, Probst

Nächster Termin: 10.03.2018 - 15:00 Uhr: SG Motor Wilsdruff - Coswiger FV

Impressum | Datenschutz |